Sonnwendfeuer 2013

Das Sonnwendfeuer am gestrigen Samstag war wieder ein riesen Erfolg.

Ein Schlüsselbund wurde aufgefunden. Dieser wird am Montag 24.06. beim Fundbüro der Gemeinde Schierling abgegeben.

Johannisfeuer auf der Viehmarktwiese

Glück hatte die Kolpingsfamilie heuer beim Johannisfest. Das Wetter passte einmalig und so waren viele Besucher gekommen, um beim Entzünden des Johannisfeuers auf der Viehmarktwiese mitten im Ortskern dabei zu sein. Zum zweiten Male fand es dort unter der Laberbrücke statt, der Zuspruch der Bevölkerung gibt dem Verein recht, etwa 500 Besucher feierten wieder mit.
Schon ab 19.30 Uhr waren die Besucher auf die Wiese gekommen. Den ganzen Tag über und schon am Vortag hatten fleißge Kolpingsmitglieder, erkennbar an ihren orangefarbenen T-Shirts alles für die Feier vorbereitet: Bänke und Tische aufgestellt, Würste, Grill und Getränke besorgt. Die Jugend hatte einen Stand mit Süßigkeiten vorbereitet. Von weitem und vor allem von der Bürcke aus, war der große Holzhaufen zu sehen.
Um 21 Uhr begann Pfarrer Josef Helm mit den Vorbereitungen zur Segnung des Feuers. Eine kurze Ansprache, zwei Lider und endlich durften die Kinder das Feuer entzünden. Es wärmte tatsächlich bis zu den Sitzreihen, so dass sich die Besucher noch lange wohl fühlten. Auch auf der Brücke fanden sich Zuschauer ein. Bis Mitternacht dauerte die Feier in diesem Jahr. Ein herrliches Fest, mitten in der Gemeinde Schierlings.
Der komplette Erlös in Höhe von 2000 € – großzügig von der Kolpingfamilie aufgestockt – wurde an die Aktion „Freude am Helfen“ der Zeitungsgruppe Straubinger Tagblatt / Landshuter Zeitung gespendet. Das Geld kommt den Hochwasssergeschädigten in Ostbayern zugute. 

Text: Anita Beutlhauser