KOLPINDKINGERFASCHING 2009

Kolpingkinderfasching
 
Gaudi am Kinderfasching der Kolpingfamilie 
Spiele und Essen
 
Schierling (ab) Über 90 kleine Maskara bevölkerten am vergangenen Samstag das katholische Pfarrheim. Cowboys, Piraten, Hexen und Prinzessinnen brachten Fröhlichkeit und Freude ins Haus. Eingeladen zum Kinderfasching hatte die Kolpingfamilie.
Eigentliche sollte der Fasching ja erst um 14.00 Uhr losgehen, aber schon kurz nach ein Uhr wurde das Pfarrheim von Hexen, Cowboys, Piraten usw. in Beschlag genommen. Allesamt freuten sich auf das Faschingsfest. Die Kolpingsfamilie hatte den Nachmittag auch gut vorbereitet. Drei Animateure in Form von Clowns sorgten für eine Bombenstimmung bis zum Schluss um 17.00 Uhr. Neben viel Musik und Tanz, ermunterten viele Spiele zum gemeinsamen Feiern. Ob bei Klassikern, wie die allseits bekannte Reise nach Jerusalem und dem Schokokussessen oder bei solch witzigen Stillstehspielen, die wirklich alle Konzentration der Kinder forderten, stets war der Spaß beim Mitmachen gegeben. Waren die Kinder mal wieder erledigt, stärkt man sie bei Wiener, Pommes und Limo, damit sie die nächste Runde wieder durchstarten konnten. Die Eltern machten es sich in dieser Zeit bei Kaffee und Kuchen gemütlich und konnten aus einer gewissen Entfernung dem Treiben in Ruhe zusehen. Es war also für alle das Richtige dabei.

Bild: Clowns spornten die Maskara zu Höchstleistungen an