Kinderfasching im Pfarrheim

Viele bunt kostümierte Kinder konnten es kaum erwarten, als am Samstag um 14:00 endlich die Faschingsfeier im katholischen Pfarrheim begann. An die 120 maskierte Gäste fanden sich zum Feiern im buntgeschmückten Saal ein. Von junggebliebenen Großeltern, bis hin zu den jüngsten Teilnehmern, hatten alle ihren Spaß. Am Beginn wurden erst mal Süßigkeiten auf der Tanzfläche verteilt und schon stürmten die kleinen Maschkera nach vorn. Besonders freuten sich die Kinder über die Tanzspiele, sowie über das Schaumkuss-Wettessen, die Reise nach Jerusalem und das Süßigkeiten schnappen. Unter dem jungen Animationsteam, Johanna Gascher und Franz Hammerl blühten die Kinder richtig auf. Ganz oben auf der Wunschliste der kleinen Gäste standen die Sing- und Aktionsrunden, wie „Polonäse Blankenese“, „Wir fahren mit dem Bob“ oder „der Zeitungstanz“. Dafür hatten die DJ Damian und Lilli immer die richtigen Songs parat. Die fleißigen Helfer der Kolpingbagage hielten eine große Auswahl an Kuchen und herzhaften Snacks, sowie die verschiedensten Getränke für die Feiernden bereit. Zum Abschluss fanden wieder das „große Mumienspiel“ mit anschließender „Toilettenpapier Schlacht“ statt. Hauptorganisatorin Gerti Rohrmayr, freute sich über die vielen kleinen und großen Gäste, die Spaß und Freude am Faschingstreiben hatten und bedankte sich bei allen im Namen der Kolpingsfamilie.

Die Einnahmen dieser Feier werden an ein Projekt mit Kindern in der Umgebung von Schierling gespendet.
 
 
 
 
 
 
 
Text und Fotos: A.Berger