Kolping-Theatergruppe Schierling mischt wieder Zutaten für herrlichen Schwank

Die Theatergruppe der Schierlinger Kolpingsfamilie arbeitet schon intensiv an ihrem diesjährigen Angriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer.

Heuer lockt die Glamourwelt des Showbusiness. In dem Stück "Hollywood in Hollerbach" von Toni Lauerer sind sich vor allem die Tratschtanten des Dorfes sicher, eine steile Karriere als Schauspielerinnen vor sich zu haben. Dass das heiter werden kann - besonders für das Publikum - kann man sich ja denken. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 7. November, bei Augenoptiker-Uhren-Schmuck Inkoferer.

Das Theaterstück "Hollywod in Hollerbach" spielt in einem idyllischen Dorf in Bayern, das ein Filmemacher gehörig durcheinander wirbelt, indem er verkündet, einen Film über das Dorf drehen zu wollen. Mitwirkende in diesem Jahr sind Michael Urbaniak, Christiane und Christian Banse, Evi und Manfred Reinl, Monika Blüml, Sebastian Feigl, Lisa Froschhammer, Eva-Maria Kindler, Bernhard Sedlmeier und erstmals Franz Hammerl.
Als souffleuse fungiert Elisabeth Urbaniak, koordiniert wird das Ganze von Spielleiter Gerhard Banse. Zwei mal pro Woche treffen sich die Laienschauspieler zum Proben. Noch geht es nicht ganz ohne Skript, aber sie feilen mit Spaß und Begeisterung an ihren Rollen und freuen sich darauf, den Zuschauern unvergessliche Aufführungen zu bieten. Die Auffführungen im katholischen Pfarrheim in Schierling sind am;

Freitag, 18. November         20 Uhr
Samstag, 19. November      20 Uhr
Freitag, 25. November         20 Uhr
Samstag, 26. November      20 Uhr


 

Text: Allgemeine Laberzeitung 26.Okt. Roswitha Geiger

Fotos: A.Berger